Donnerstag, 30 April 2015 11:43

Unter Dach und Fach

(von links nach rechts): Renzo Servdei (AICA), Zoran Nikolic (wolk after sales experts), Klaus Burger (ASA), Michael Vervekken (EGEA), Gunther Freiherr von Leoprechting (Leo-Impact Consulting) (von links nach rechts): Renzo Servdei (AICA), Zoran Nikolic (wolk after sales experts), Klaus Burger (ASA), Michael Vervekken (EGEA), Gunther Freiherr von Leoprechting (Leo-Impact Consulting)
Am 09.03.2015 haben die Verbände der Werkstattausrüster EGEA (Europäischer Dachverband), ASA (Deutschland), und AICA (Italien) sowie die Beratungsunternehmen wolk after sales experts und Leo-Impact ihre Zusammenarbeit mit einer Vertragsunterschrift besiegelt. Gegenstand der Zusammenarbeit ist der Aufbau einer umfassenden Datenbank zum Thema: Markt für Werkstattausrüstung in Europa.

Im Jahreszyklus werden in den umfassenden Reporten zum europäischen Markt für Werkstattausrüstung die wichtigsten Produktkategorien analysiert.
Ein breites internationales Publikum kann dann die Jahresreporte ab 2016 von wolk after sales experts und Leo Impact beziehen, um die Marktstrukturen und die aktuellsten Marktdaten auf europäischer und Länderebene zu bekommen.
Letzte Änderung am Donnerstag, 30 April 2015 11:50

Medien

NULL