Warum wollen wir dieses Aftermarket Szenario erstellen?

Future Glaskugel L

Über die aktuelle Situation, über Strukturen und Volumen im europäischen Aftermarket haben wir in den vergangenen Jahren hinreichend geforscht und weitgehende Transparenz erlangt. Nun mehren sich jedoch die Anzeichen, dass wir durch neue Antriebstechnologien, Digitalisierung, Fahrer-Assistenz-Systeme, dem generellen Fachkräftemangel auf allen Ebenen und dem autonom fahrenden Auto vor einem neuen großen Schritt in eine unbekannte Aftermarket Zukunft stehen und dies aktuell mit zum Teil widersprüchlichen Meinungen und Trendaussagen. 

Viele Trends und Themen verändern unser Geschäft derzeit also nachhaltig und machen fundierte, zukunftsweisende Entscheidungen für alle Marktteilnehmer immer dringender und notwendiger.

Nur noch wenige Unternehmen in der Automotive-Branche stellen die notwendigen Ressourcen zur Verfügung, um eine fundierte europäische Aftermarket Forschung durchzuführen. Wie bei der “Car Aftermarket Europe Database-Forschung” ergreift wolk after sales experts die Initiative, eine neutrale zukunftsgerichtete Szenarienforschung als Eigenprojekt durchzuführen, um diese den Marktteilnehmern zu einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis zugänglich zu machen.

       
  Zur Umfrage  
       


Mit welcher Methodik wollen wir die "Aftermarket Szenarien 2028" angehen?

Erstellung von Aftermarket-Szenarien mit Hilfe einer mehrstufigen Delphi-Befragung bei mehreren hundert Aftermarket Experten aus Europa.

  • Die Experten kommen aus allen Absatzkanälen der Aftermarket Supply Chain
  • Der Teilnehmerkreis setzt sich zusammen aus Geschäftsführern, Verkaufsleitern, Marketingleitern, Einkaufsleitern, Unternehmens-Entwicklern, Engineering.
  • Die Länder werden zu neun homogenen Länder-Clustern gebündelt


Country cluster

 

Die Befragung wird via Online-Fragebogen in englischer Sprache durchgeführt. Vereinzelt werden telefonische Interviews ergänzend erfolgen.

Die erste Befragung startet im März 2018 mit Basisfragen. Komprimierte Ergebnisse sind bis Ende April 2018 zu erwarten. Alle Teilnehmer erhalten ein Feedback (komprimierte Europa-Ergebnisse).

Die zweite Erhebung erfolgt auf Ergebnis-Basis der ersten Welle im Mai 2018 mittels ergänzender und detaillierteren Fragestellungen per Online-Fragebogen. Ergänzt wird die Befragung durch persönliche Befragungen und Gruppen-Diskussionen. Die Teilnehmer erhalten zudem die Möglichkeit, Ihre ursprünglichen Ergebnisse zu validieren und einer erneuten Bewertung zu unterziehen. Ziel ist es, mögliche Szenarien zu erstellen zur Einschätzung der Zukunftstechnologien, Marktvolumina, Bedeutung von Absatzkanälen etc.. Bei ausreichenden Fallzahlen erfolgt eine Ergebnisauswertung auch für Ländercluster. Früheste Ergebnisse werden zur Automechanika 2018 vorgestellt.

Die dritte Delphi-Runde erfolgt bei reduziertem Teilnehmerkreis im Herbst 2018. Auf Basis der Szenarien werden mögliche Handlungs-Optionen für unterschiedliche Marktteilnehmer-Gruppen entwickelt.

Anonymität ist uns wichtig und in Befragungswelle 1+2 gewährleistet. Die Delphi-Befragung erfolgt neutral als Eigenprojekt von wolk after sales experts. Ergebnisse werden nur in Form von Durchschnitts- und Min/Max-Werten dargestellt. In der dritten Delphi-Runde können exklusive Gruppen zusammengestellt werden, die in keinem Wettbewerbsverhältnis zueinanderstehen. 

Welche Themen stehen im Fokus?

Die Delphi-Befragung fokussiert sich auf den PKW-Aftermarket in Europa.

Es werden quantitative Entwicklungen (Absatz/Wert) als auch qualitative Entwicklungstendenzen abgefragt.

Bedenken Sie, dass für die Entwicklung primär die Bestandsentwicklung und nicht die Entwicklung der Neuzulassungen maßgeblich sind.

Welche organisatorischen Dinge sind zu beachten?

Bitte folgen Sie genau den Angaben zu den Fragestellungen.

Machen Sie bitte nur Angaben zu den Produktgruppen, mit denen Sie vertraut sind und über Erfahrungen verfügen.

Konzentrieren Sie sich bitte auf die Ländergruppe, bei denen Sie die meisten Erfahrungen haben.

Alle Angaben sind in englischer Sprache vorzunehmen.

Bitte verwenden Sie die Drop Downs. Texteingaben bitte kurz in Stichworten vornehmen.

Wenn Sie Probleme bzw. Fragen beim Ausfüllen des Fragebogens haben, wenden Sie sich bitte an: michel.funder@wolk-aftersales.de .

Dauer für das Ausfüllen des Onlinefragebogens in der ersten Befragungswelle ca. 10 Minuten.

What is important to participate?

Füllen Sie den Online-Fragebogen bitte vollständig aus.

Nur ein vollständig ausgefüllter Fragebogen plus das Abhaken der Einverständniserklärung berechtigt zur Teilnahme am Incentive und Zusendung der Feedback-Ergebnisse.